Gemeinsam motivieren

Zusammen Trainieren

Training-FC-ST-PAULI-RADSPORT.jpg

Foto: FC St.Pauli Radsport

Trainingstreffpunkte für Radsportler - ob für ambitionierte Radrennfahrer oder Rennradfahrende Breitensportler - werden in Hamburg von einigen Vereinen angeboten. Ob in City-Nähe, im Westen und Osten Hamburgs oder in Harburg, ob Strassen-Training, Cyclocross oder MTB - die Radsportvereine sind auch dort vertreten, wo u.a. einsam dem Gegenwind getrotzt wird. Oftmals sind diese Treffen Vereinsoffen, d.h. auch ohne eine Vereinszugehörigkeit ist das teilnehmen gestattet und sogar gewünscht. Nicht selten kommt  der neue Mitfahrer dann recht schnell zu der Überzeugung, mal dabei sein macht Spass, mittendrin in einem Verein angekommen, ist es am schönsten. Der Vereinsbeitritt kann also eine Folge eines ersten, zweiten, dritten "Schnupper-Trainings" sein. Diese Trainings-Treffpunkte können daher als weit mehr herhalten,  als "nur" ein Start- und Zielpunkt einer Radsportausfahrt. Vielmehr ist es eine Visitenkarte des jeweiligen Vereins. Ein Spiegelbild des in Hamburg stattfindenden Radsports. Von Jung bis alt, schnell und weniger schnell, von Norden bis Süden.

Auf einige dieser Trainings-Treffs wird hier - und in einem späteren zweiten Teil - kurz hingewiesen. Für weitergehende Informationen (u.a Winter/Sommer-Training) sollten Interessierte sich an den jeweiligen Verein wenden. Die meisten haben dafür einen speziellen Ansprechpartner, der gerne über alles Nähere Auskunft gibt. Ein komplettes Verzeichnis aller Vereine und weitere Kontakt-Daten siehe UNSERE VEREINE.

"Gemeinsam starten, gemeinsam ankommen" - das mit einem möglichst gleichmässigen Tempo bietet einer der ältesten Radsportverein Hamburgs an: der RV ENDSPURT rollt jeweils Mittwochs ab der Feuerwehr Stellau auf unterschiedlichen Routen durch das nord-östliche Umland. Auf der anderen Seite Hamburgs beheimatet, ist der RV ALTONA. Dort wird Dienstags Vereinsoffen in Richtung der Vier- und Marschlande gefahren. Donnerstags geht es dann in Hamburgs "wilden Westen". Auch im Westen unterwegs ist der RSG BLANKENESE. Deren Trainingszeiten könnten für diejenigen besonders interessant sein, die in der Woche grundsätzlich keine Möglichkeiten haben, an Ausfahrten teilzunehmen. Jeweils Samstags und Sonntags wird sich in der Dockenhudener Strasse getroffen. Unweit des Millerntor-Stadions geht es mit dem FC ST.PAULI auf Trainingstour. Dienstags in die Elbmarsch, Mittwochs wird in Richtung Deich gestartet. Zusätzlich gibt es ein spezielles Angebot an Frauen (Donnerstags) sowie Bahn-Radsport-Interessierte (Mittwochs bzw. Freitags Radrennbahn Hamburg). Viele Möglichkeiten südlich der Elbe zu trainieren bietet die umtriebige HARBURGER RG: ob Training für Berufstätige (mit späterem Start), gemütlichere Runden mit gedrosseltem Tempo oder Rennsport-spezifische Ausfahrten (Dienstags und Donnerstags) ist alles dabei. Treffpunkt: vor Erhorns Gasthof in Vahrendorf.

Mit einem ähnlich grossen Spektrum wie die HRG kann auch die RG UNI HAMBURG aufwarten: ab S-Bahnhof Stellingen geht es mitunter zügig in Richtung West. Eher für Einsteiger geeignet ist dagegen der Treff in Hamburg-Sasel (Heegbarg). Genau dazwischen orientiert sich der Ausritt in den Hamburger-Osten. Gestartet wird dort ab Fahrrad-Lange (Rahlstedter Strasse) - jeweils Dienstags. Die TU-Harburg (Denickstrasse) ist Mittwochs Sammelpunkt, um zusammen in südliche Gefilde aufzubrechen. Die Donnerstags-Runde ab Sperrwerk Rothenburgsort führt in die beliebten Vier- und Marschlande. Die Gruppengrösse kann hier schon mal Ausmaße annehmen, dass in mehreren Gruppen gestartet wird. Ein zusätzliches Angebot an Einsteiger und Neulinge rundet die Strassen-Vielfalt ab (Samstags ab TU-Harburg). Auf der Bahn in der Hagenbeckstrasse ist man in der Zeit von April bis September Montags vertreten.
NOCHMALS DER HINWEIS: für Details zu den jeweiligen Trainings-Treffs - ob, wann und wie diese durchgeführt werden, wendet Euch bitte an die genannten Vereine.

Joerg Steffens
16.03.2016

Sponsoren

Bergamont

Newsticker

  • Präsidiumssitzung
    25.06.2019: Die nächste Präsidiums- und Verbandsratssitzung findet am 29.07.19 um 19:00 Uhr beim NDR im Kantinenbereich statt.
  • Helfermangel
    24.06.2019: Die RTF Alma Mater der RG Uni am 14. Juli in Harburg fällt wegen Helfermangels aus!
  • Bahnpokal 2019
    16.02.2019: Die geplanten Termine 2019: 24.4., 15.5., 19.6., 7.8., 28.8. und 18.9.

Facebook

Facebook Facebook Facebook

Standpunkte zum dopingfreien Radsport

Der Radsport-Verband Hamburg bekennt sich zum dopingfreien Radsport, nach unseren Leitsätzen soll sich jeder Aktive des Verbandes richten. Unsere beson­dere Fürsorge gilt dem Nachwuchs. weiter

Website durchsuchen