Über 750 Teilnehmer beim Blankeneser Rundtörn

Feedback erwünscht!

140525_RTF_Blankenese_Helfer.JPG

Fotos: Bukhard Sielaff

Die Veranstalter von der RSG Blankenese können zufrieden sein: Der Blankeneser Rundtörn war dank der Unterstützung durch den S.C. Hammaburg und zahlreicher eigener Helfer – insgesamt waren rund 50 Personen mit der Durchführung beschäftigt – sowie nicht zuletzt durch das gute Wetter ein voller Erfolg.

Ob der Pilotversuch einer neuen Streckenführung wiederholt wird, hängt jetzt insbesondere vom Feedback der Teilnehmer ab. Bisher zeichnet sich noch kein einheitliches Bild ab.

Die Organisation hat sehr gut funktioniert, was aber insbesondere im Vorfeld für einige Schweißperlen sorgte. Wie schon bei der Rudi-Bode-RTF sorgt die Durchführung einer solchen Veranstaltung durchaus für Erschöpfung.

Für Ärger dagegen sorgt der Schilderklau. An drei Stellen kam es immer wieder dazu, dass mutwillig Schilder entfernt, bzw. zerstört wurden. Die RSG Blankenese hat im Rahmen der Möglichkeiten mehrfach nachgeschildert, kam aber den „Scherzbolden“ aber nicht schnell genug hinterher.

Besonders hart traf es Teilnehmer der Family-Tour, die statt angepeilter 20 km teilweise 44 km zurück legen mussten und teilweise vom Veranstalter mit dem Auto an der Verpflegungsstation in Quickborn abgeholt wurden.

Burkhard Sielaff fotografierte .

Arne Naujokat
29.05.2014

Sponsoren

Bergamont

Newsticker

  • Protokoll online
    15.04.2021: Das Protokoll der Präsidiums-/Verbandsratsitzung vom 29.03.2021 ist nun online abrufbar (Menüpunkt "Verband").

Facebook

Facebook Facebook Facebook

Website durchsuchen