Ehrenpräsident verstorben

Trauer um Wolfgang Strohband

rvhlogoschwarz.png

Der Radsport in Hamburg ist in Trauer. Am Sonntag erlag der langjährige Ehrenpräsident und frühere Vorsitzende des Verbandes Wolfgang Strohband einem Krebsleiden. Bis zuletzt war Wolfgang im Präsidium aktiv und auch darüber hinaus in Sachen Radsport in aber nicht nur in Hamburg umtriebig. Als feste Größe im Hamburger Radsport war Wolfgang nicht wegzudenken.

Wolfgang Strohbands Name ist untrennbar mit der Karriere Jan Ullrichs verknüpft. Wolfgang hatte einen großen Anteil an der Karriere des Ausnahmeathleten, war aber auch darüber hinaus jederzeit in Sachen Radsport aktiv. Seine Kontakte nutzte er darüber hinaus auch immer für das Ehrenamt. Lange Jahre als Vorsitzender der RG Hamburg, aber auch des Radsport-Verbandes Hamburg. Als Ehrenpräsident hat er sich bis zuletzt in die Verbandsarbeit eingebracht und sich u.a. auch für die Durchführung von Radrennen in Hamburg eingesetzt. Die langjährige Durchführung des Großen Preises der Haspa in Volksdorf ruhte maßgeblich auch auf seinen Schultern. Wolfgang wird fehlen.

Wir sind in Gedanken bei seinen Angehörigen und wünschen ihnen viel Kraft.

Radsport-Verband Hamburg

Präsidium
07.10.2021

Sponsoren

Bergamont

Newsticker

  • Präsidiums- und Verbandsratsitzung
    25.10.2021: Das Protokoll der Präsidiums- und Verbandsratssitzung vom 20.9. ist online.

Facebook

Facebook Facebook Facebook

Website durchsuchen