Mehr als 800 Teilnehmer – trotz gemischten Wetters

RG Hamburg organisiert große RTF

rtf_volksdorf08.jpg

Es geht los...

Am Sonntag hat die RG Hamburg v. 1893 e. V. eine weitere große RTF organisiert und durchgeführt – über 153, 115, 75 und 44 Kilometer. Außerdem konnten die ganz Harten den Marathon fahren – über 220 Kilometer.

Verantwortlicher Organisator war Heinz-Harald Lerche, der auch Schatzmeister des Radsport-Verband Hamburg (RVH) ist. Am Samstag hatte es noch in Strömen gegossen – am Sonntag herrschte weit besseres Wetter. Aber die Sonne schien heute nicht immer auf die Radsportengagierten. Besonders am Morgen waren wohl einige Radsportler ob des zu erwartenden Wetters eher ein wenig pessimistisch.

Start und Ziel war die Gesamtschule Walddörfer, am Ahrensburger Weg 30. Rund dreißig Vereinsmitglieder hatten die RTF wiederum vorbildlich organisiert und durchgeführt. Die Fahrerinnen und Fahrer waren sehr zufrieden – eine ernsthafte Klage hat es nicht gegeben.

Interessant auch dieses Mal: Die Teilnehmer waren bunt gemischt – der Radsport ist offensichtlich ein schichten-, geschlechts- und altersübergreifender Sport. Auch der Trainingsstand war wie immer bei solchen Events recht unterschiedlich: Vom Wanderfahrer bis zum Rennfahrer aus höchst trainingsaktiven Betriebssport-Gruppen – es war alles dabei. Der Teilnehmer, der den weitesten Anfahrtweg für diese RTF zu bewältigen hatte, kam übrigens aus Zürich: der Schweizer Sales Manager Patrick Bieler (Philips).

Schön wäre es, wenn sich noch mehr RTF-Teilnehmer entschließen könnten, einem Verein des RVH beizutreten. Mit den Mitgliedsbeiträgen könnten zum Beispiel RTFs noch attraktiver gestaltet werden. Vielleicht noch wichtiger: Mit den zusätzlichen Geldern ließe sich die Jugendarbeit noch weiter intensivieren. Das müsste doch im Interesse aller Sportengagierten sein …

Wenn Sie also Interesse haben, Mitglied in einem Radsportverein zu werden: Melden Sie sich bei einem Verein – oder dem Radsport-Verband Hamburg. Die Adressen finden Sie hier bei uns im Internet. Im letzten Jahr hat der RVH die Mitgliederzahlen um satte neun Prozent steigern können; diesen Rekord könnte man vielleicht in diesem Jahre noch übertreffen – oder?
rtf_volksdorf09.jpg

Buntes Treiben vor dem Start

rtf_volksdorf10.jpg

Nur mit Nummer!

rtf_volksdorf06.jpg

Die "Verwaltung" der RTF

rtf_volksdorf05.jpg

Der Chef-Organisator: Harald Lerche

rtf_volksdorf11.jpg

Vor dem Start des Marathons: Siggi Frese (dritter v. r.; RV Germania) schaut konzentriert auf den Sportlichen Leiter

rtf_volksdorf02.jpg

v. r.: Bernd Hinz, BG Kassen?rztl. Vereinigung, und Peter Prautzsch (Harburger RG)

rtf_volksdorf03.jpg

Verpflegungsstelle bei Start und Ziel: Manfred Schwarz (Hamburger Hochbahn; nicht identisch mit dem gleichnamigen RVH-Vorsitzenden)

rtf_volksdorf04.jpg

Die Fitness-Spezialisten von Meridian Spa - mit Gesch?ftsf?hrer Leo Eckstein (r.)

rtf_volksdorf07.jpg

Hajo Wullsch?ger: Breitensport-Referent des RVH - offensichtlich bestens gelaunt

rtf_volksdorf01.jpg

Vor der Abfahrt: Profim?ssig positioniert

Text: Manfred Schwarz[br]Fotos: Uwe Marquardt und Manfred Schwarz
24.06.2007

Sponsoren

Bergamont

Newsticker

  • Montag kein Jugend-Beginner-Training
    30.06.2019:

    Montag, den 8.7. fällt das Jugend-Beginner-Training (16 bis 18 Uhr) auf der Radrennbahn wieder aus!

  • Präsidiumssitzung
    25.06.2019: Die nächste Präsidiums- und Verbandsratssitzung findet am 29.07.19 um 19:00 Uhr beim NDR im Kantinenbereich statt.
  • Helfermangel
    24.06.2019: Die RTF Alma Mater der RG Uni am 14. Juli in Harburg fällt wegen Helfermangels aus!
  • Bahnpokal 2019
    16.02.2019: Die geplanten Termine 2019: 24.4., 15.5., 19.6., 7.8., 28.8. und 18.9.

Facebook

Facebook Facebook Facebook

Standpunkte zum dopingfreien Radsport

Der Radsport-Verband Hamburg bekennt sich zum dopingfreien Radsport, nach unseren Leitsätzen soll sich jeder Aktive des Verbandes richten. Unsere beson­dere Fürsorge gilt dem Nachwuchs. weiter

Website durchsuchen