Nachwuchs-Rennen auf der Radrennbahn

Paul-Nehring-Trophy: erfolgreicher Auftakt

Der Nachwuchs, der aus Niedersachsen, Schleswig-Holstein, Mecklenburg-Vorpommern und Hamburg anreiste, zeigte dabei engagierten und disziplinierten Wettkampfeifer. Besonders spannend ging es dabei bei den U15 Mädchen zu. Hier setzte sich Emma Meggers (40 Pkt., Blau-Weiss Buchholz) mit nur einem Zähler vor Finja Schreber (39 Pkt., SG Athletico Büdelsdorf) durch. Amelie Plato (Cyclocross Hamburg) komplettierte das Podium als Dritte mit 30 Punkten.

Deutlicher war es hingegen bei den Jungen – hier sahnte Emil Bismarck (RST Dassow) ab, indem er alle drei Wertungsrennen für sich entscheiden konnte. Arthur Stock (Harburger RG) kämpfte aufopferungsvoll und sicherte sich dadurch den zweiten Platz vor Matz Tietjen (RG Hamburg). Außerdem siegreich waren Teresa Saure (U13w, Cyclocross Hamburg) und Ben Niehuus (U15m, RG Hamburg) in den jeweiligen Lizenzklassen, sowie Keyla Rodriguez (U15w, Cyclocross Hamburg), Paul Kindermann (U13m, Cyclocross Hamburg) und Elia Stoeger (U11m, RG Hamburg), alle ohne Lizenz.

Die Stimmen nach dem „ersten Mal“ der Bahn-Nachwuchs-Rennen waren positiv. Heinz Tidow und Frank Plambeck (beide Harburger RG), die die Wettkampfleitung übernommen haben, zeigten sich ebenfalls vom Ablauf zufrieden. Die Organisatoren sind optimistisch, durch diese neuen Trainingsrennen, 2021 noch mehr Kinder und Jugendliche für den (Bahn-)Radsport begeistern zu können.

Alexander Böker
10.09.2020

Sponsoren

Bergamont

Facebook

Facebook Facebook Facebook

Website durchsuchen