Kommissäre (Bahn, Straße, Cross)

Neuausbildung in Hannover

121226_WeihnachtsCross_0529.jpg

Die Kommissäre haben den besten Blick auf die Ziellinie und wissen als erste, wer gewonnen hat. (Hier beim Weihnachts-Crossrennen 2012 HH-Harburg)

Der Radsportverband Niedersachsen führt im Februar eine Neuausbildung von Kommissären durch. Dabei sind auch HamburgerInnen willkommen. Unsere RVH-Koordinatorin der Kommissäre, Susann Kapser, teilt dazu folgendes mit:

Neuausbildung zum Kommissär Rennsport (Bahn, Straße, Cross)

Nachdem im Oktober 2012 eine Weiterbildung der Kommissäre in Hamburg durchgeführt wurde, erhalten nun interessierte Sportfreunde die Möglichkeit an einer Neuausbildung zum Kommissär teilzunehmen.

Der Radsportverband NDS führt vom 23. bis 24. Februar 2013 eine Ausbildung durch.

Lehrgangsort: 

Akademie des Sports beim LSB Niedersachsen, Ferdinand-Wilhelm-Frick-Weg 10, 30169 HANNOVER

Lehrgangsleiter:

Klaus Tast (BDR-Kommissär), Koordinator Kommissäre und Reglements 

Teilnehmervoraussetzungen:

Mindestalter 15 Jahre, BDR-Mitgliedschaft, Interesse und Bereitschaft zur Mitarbeit im Kommissärskollegium bei Rennsportveranstaltungen innerhalb des Radsport Verband Hamburg e.V.

Kosten: 60,- € pro Person (beinhaltet Unterkunft und Verpflegung)

Für Rückfragen stehe ich gern zur Verfügung, Anmeldungen bitte bis 10.02.13  an:

Susann Kapser

Koordinatorin der Kommissäre RVH

Tel. 04161 / 89563

jskapser(at)t-online.de

 

Burkhard Sielaff
30.01.2013

Sponsoren

Bergamont

Newsticker

  • Präsidiumssitzung
    28.08.2019: Die nächste Präsidiums­sitzung findet am 30.09.19 um 19:00 Uhr beim NDR im Kantinenbereich statt.
  • Neuer (Mini-)Brevet in Kiel
    21.08.2019: Der Radclub Kiel veranstaltet seinen ersten (Mini-)Brevet am 14.09. in Kiel. Infos hier: www.radclub-kiel.de
  • Radrennbahn
    08.08.2019: Am 23.08. ist ab 18 Uhr auf der Radrennbahn in Stellingen kein Training möglich.
  • SUICYCLE Bahnpokal 2019
    16.02.2019: Endspurt! Die beiden letzten Termine 2019: 28.8. und 11.9.

Facebook

Facebook Facebook Facebook

Standpunkte zum dopingfreien Radsport

Der Radsport-Verband Hamburg bekennt sich zum dopingfreien Radsport, nach unseren Leitsätzen soll sich jeder Aktive des Verbandes richten. Unsere beson­dere Fürsorge gilt dem Nachwuchs. weiter

Website durchsuchen