7:30 - Mallorca calling

Für die meisten von uns hat der Tag angefangen wie jeder andere. Um 7:30 klingelt der Wecker, dann den Ruhepuls messen und ab auf die Waage. Nur die U17 durfte am Ruhetag eine Stunde länger schlafen und musste nicht zum Frühsport erscheinen.

Als wir dann alle am Frühstückstisch saßen und aus dem Fenster guckten, war es ein wenig bewölkt, aber zum Glück ist es den Tag über trocken geblieben. Pünktlich um 11:00 war dann Abfahrt für alle Altersklassen bis auf die U17. Es ging dann auf eine nicht all zu weit entfernte fünf Kilometer Runde wo die U19 dann 12 mal und die U15 vier mal rum gefahren sind. Die kleinen durften Grundlagen- Training machen während die großen EBs um die Runde "ballern" mussten. Als alle dann wieder zu hause wahren, kam man dann auf jeweils 60 bzw.130 Kilometer. Die U17 hat von dem ganzen "Trubel" auf dem Rad nichts mitbekommen, da sie sich zu der Zeit im Spa Bereich des Hotels entspannt haben und im Swimmingpool gebadet habe. Gegen 16:00 Uhr ging es dann zum geimeinschaftlichen Stabilisations-Training in den Fitness Raum, wo sich dann noch einmal alle austoben durften.

Zu Jedermanns Freude war dann auch das Abendessen nicht mehr all zu weit entfernt. Wie immer versuchten wir dann auch mal wieder die ersten im Speisesaal zu sein, damit wir nicht so lange in der Schlange an der Salatbar anstehen müssen. Wie bis jetzt immer ging der Tag dann mit der Besprechung zu ende wo dann wie immer von Uwe und Leo konstruktive Kritik an unserem Fahr- und Trainingsverhalten geäußert wurde. Gegen 21:00 sind dann langsam alle in ihre Zimmer verschwunden und haben sich auf den nächsten Tag vorbereitet. Vor allem für Daniel ist es ja ein ganz besonderer Tag.

Joerg Steffens
14.03.2016

Sponsoren

Bergamont

Newsticker

  • Helfermangel
    03.05.2019: Die RTF durch Marsch und Heide am 30. Mai in Winsen fällt wegen Helfermangels aus!
  • Präsidiumssitzung
    14.04.2019: Die nächste Präsidiums­sitzung findet am 27.05.2019 um 19:00 Uhr beim NDR statt.
  • Bahnpokal 2019
    16.02.2019: Die geplanten Termine 2019: 24.4., 15.5., 19.6., 7.8., 28.8. und 18.9.

Facebook

Facebook Facebook Facebook

Standpunkte zum dopingfreien Radsport

Der Radsport-Verband Hamburg bekennt sich zum dopingfreien Radsport, nach unseren Leitsätzen soll sich jeder Aktive des Verbandes richten. Unsere beson­dere Fürsorge gilt dem Nachwuchs. weiter

Website durchsuchen